Frage von: Kevin

Ist ein Stahlvorfach bei Zander erforderlich?

Neulich erzählte mir ein Angler, dass man auch beim Angeln auf Zander ein Stahlvorfach einsetzen sollte. Ich hatte damals zum ersten Mal das Fischen auf Zander ausprobiert. Nur leider hatte ich keine Stahlvorfächer mit dabei. Jetzt möchte ich welche kaufen, weiß aber nicht, auf was ich da achten muss. Gibt es da einen Unterschied, ob ein Stahlvorfach zum Fangen von Hecht oder Zander gemacht ist?

Antwort:

Dies ist ein sehr interessantes Thema, weil es vor allem darauf ankommt, welche Raubfische sich im Gewässer tummeln. Sollte es so sein, dass sich auch Hechte im Wasser befinden, sollte man grundsätzlich mit Stahlvorfach auf Zander angeln. Nur so lässt sich sicherstellen, dass man einen Hecht landen kann, sollte dieser den Köder aufnehmen.

Falls sich keine Hechte im Wasser befinden, muss man ggf. nicht zwingend mit Stahlvorfach fischen. Dennoch gilt es als ratsam, da große Zander so manche monofile Schnur mit Leichtigkeit durchbeißen können. Grundsätzlich ist es deshalb empfehlenswert, bewusst mit Stahlvorfach zu angeln. Einige Angler setzen auch auf Kevlarschnur, doch ein Vorfach aus Stahl bietet einfach die größte Sicherheit.

Nächste Frage: Sind Stopperperlen beim Angeln wirklich so wichtig?